Freitag, 13. November 2015

Loops aus Jersey

Ich trage im Herbst/Winter gerne etwas um den Hals. Die Loops aus Jersey sind sehr angenehm zu tragen – sogar bei der sonntäglichen Laufrunde im Wald.
Der erste Loop ist aus nur einem Stoffstück genäht (50 cm * 120 cm). Der Stoff heißt ‚Füchse Bremen, kombiniert mit maigrüner Bommelborte.
Der zweite Loop ist aus zwei Stoffstücken jeweils 25 cm * 120 cm. Der Unifarbene ist Gitte in Petrol und der Sternenstoff Illingen  in braun/petrol .
Gitte ist ein sehr weicher, angenehm zu tragener Jersey, den es in sehr vielen Farben gibt. Einen Teil davon findet ihr schon im Shop und nach und nach kommen noch mehr dazu. Sollte eure Wunschfarbe nicht dabei sein, dann könnt ihr gerne nachfragen. Es ist gut möglich, dass der Stoff schon im Nähstübchen auf euch wartet.
Das Schöne an dem zweifarbigen Loop ist es, dass man je nach Laune die eine oder andere Seite außen tragen kann. Auch diesen Loop habe ich mit Bommelborte verziert.
Die Bommelborte und der Sternenstoff werden in den nächsten Tagen im Shop zu finden sein.
Die Loops lassen sich ganz einfach auch ohne Overlock nähen. Ich verwende eine Jerseynadel und stelle die Maschine auf einen ganz leichten Zick-Zack-Stich ein.
Die Bommelborte nähe ich, bevor ich die Seitennaht schließe, auf der rechten Stoffseite an der  Stoffkante fest, damit ich mich beim Schließen der Naht nicht mehr um sie kümmern muss.
Wie man einen Loop näht, zeigt Euch Ina von Pattydoo auf diesem Dawanda-Video. (Achtung: sie arbeitet mit anderen Maßen und anderen Materialien, aber die Nähweise ist gleich).



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen