Mittwoch, 4. Januar 2017

Neues Jahr - neuer Elan...

Das Nähstübchen rüstet sich für 2017. Da es im letzten Jahr dort etwas ruhiger war, soll es in diesem Jahr mit mehr Elan vorangehen.

Eine Vorschau beginnt immer mit einem Rückblick. Hier heißt es, allen, die dem Nähstübchen zugetan sind, DANKE zu sagen. Sei es die vielen Helfer/innen im Hintergrund, die, die bei Aktionen dabei sind und vor allem auch diejenigen, die das Geld in der Kasse klingeln lassen: die Kunden. Danke, dass immer mal wieder etwas von meinem Warenangebot in Eurem Nähzimmer landet. Danke, dass Ihr auch immer mal wieder die Ergebnisse zeigt und wir sie auf dem Blog veröffentlichen können. Ich denke, dass wir auch für dieses Jahr wieder sehr interessante Sachen für Euch bereit halten.

Jetzt zum Ausblick. Was immer noch etwas langsam läuft, ist die Einstellung der im Nähstübchen liegenden Stoffe und Kurzwaren. Das wird hoffentlich nach und nach etwas besser werden.

Was aber neu ist, sind die Workshops, die wir zukünftig anbieten. Im Dezember haben wir mit einer kleinen Gruppe einen Patchworkkus mit Jelly-/Ellirollen gehabt, der uns allen viel Spaß gemacht hat.

Am folgenden Sonntag gibt es einen Workshop für Beanies und Halssocken. Enstanden aus der Notwendigkeit, dass die Kindergartenkinder nicht genug Mützen und Schals haben können - zumal das Wetter wieder etwas ungemütlicher und kälter werden soll. In diesem Workshop nutzen die Näherinnen die kostenlosen Anleitungen aus dem www und wir verbringen ein paar schöne Stunden gemeinsam an der Nähmaschine und sind sicher, dass wir am Ende schöne Ergebnisse zeigen können. Ihr könnt also gespannt sein.

Nach und nach wird es weiter solche Workshops geben. Ideen hätten wir genug. Um bei den Kindergartenkindern zu bleiben, könnte ich mir vorstellen, dass wir hier noch weitere schöne Sachen von unseren Nähmaschinen hüpfen lassen. Vielleicht auch in Mädchenkleid/-rock, das/der aus einem Herrenhemd entsteht. Pinterest hält viele Tutorials zu Upcycling aus alten und gebrauchten  Kleidungsstücken für trendige Kindermode bereit. Mit ein paar guten Ideen entsteht so eine preiswerte Kinderausstattung.

Wie wäre es mit Schachteln, Taschen, Kisten, Körbe oder andere Kleinigkeiten? Auch hier hätten wir ein paar gute Ideen, die wir nach und nach umsetzen.

Außerdem gibt es hoffentlich wieder zwei Wochenenden mit Nähmaschinenwartung und das Nähstübchen ist wieder in Dillenburg und Herbon auf den Patchworkmärkten vertreten.

Habe ich Euch neugierig gemacht?

Ich wünsche allen einen guten Start in das neue Jahr 2017. Was habt Ihr für Ideen, die Ihr umsetzen wollt? Ich jedenfalls bin zuversichtlich, dass ich (zumindest zum Teil) mein Ziel erreiche.

Liebe Grüße aus dem

NähstübchenUntermDach



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen